Die Grundschulordnung

Die Schulordnung wurde beschlossen und genehmigt von der Schulkonferenz am 09.11.2009, ergänzt von der Schulkonferenz am 24.11.2010.


Schule an der Treene

Grundschule Friedrichstadt

 
 
Schul – und Pausenordnung
 
In unserer Schule achten wir darauf, dass wir respektvoll und rücksichtsvoll miteinander umgehen. Wir reden höflich miteinander und achten darauf, dass niemand geärgert wird oder zu Schaden kommt. Schubsen, schlagen, treten, spucken oder beißen ist ebenso verboten, wie andere zu beschimpfen oder auszugrenzen. Damit niemand verletzt wird und sich alle wohl fühlen in der Schule,
beachte bitte folgende Regeln:
 
Wenn du nicht mit dem Bus kommst, sei bitte frühestens um 7.35 Uhr in der Schule. Wenn du früher da bist, warte bitte draußen.
 
Roller, Skateboards, Waveboards, Inlineskater u.ä. Spiel- und Sportgeräte sind keine Fortbewegungsmittel. Ihre Benutzung auf dem Schulweg ist nicht erlaubt.
 
Bist du in der 1., 2. und 3. Klasse darfst du noch nicht mit dem Fahrrad zur Schule kommen.
Ausnahme: Du wirst auf dem Hin- und Rückweg von einer erwachsenen Aufsichtsperson begleitet.
Bist du in der 4. Klasse, darfst du mit einem verkehrssicheren Fahrrad und Fahrradhelm auf dem Kopf! den Schulweg auf dem Fahrrad zurücklegen.
 
Hänge deine Jacke und deinen Sportbeutel auf einen Haken vor deiner Klasse und gehe dann bitte gleich in deine Klasse. Der Flur ist kein Spielplatz. 
 
Auf dem Flur gehst du bitte so, dass du niemanden trittst oder stößt. Durch wildes Herumtoben oder Rennen kannst du dich oder andere verletzen.
 
Lichtschalter sind kein Spielzeug. Das Licht auf den Fluren und in den Toiletten bleibt am Schulvormittag immer an. Die Zwischentüren auf den Fluren bleiben offen. Und natürlich spielst du auch nicht an den Feuer- oder Rauchmeldern herum.
 
Zu Beginn der Pause gehst du auf dem kürzesten Weg auf den Schulhof. Am Ende der Pause gehst du ohne zu Trödeln zurück in deinen Klassenraum und setzt dich an deinen Platz, damit der Unterricht pünktlich weitergehen kann. 
 
Auf dem Schulhof nimmst du beim Spielen und Rennen Rücksicht auf die anderen. Damit niemand verletzt wird, darfst du nicht mit Stöcken, Steinen, Erdklumpen oder im Winter mit Schneebällen werfen. Beim Ballspielen achtest du darauf, dass du anderen Kindern nicht wehtust. Ballspiele gegen Wände oder Türen sind nicht erlaubt. Wer die Wände der Schule mutwillig beschmutzt, muss diese wieder sauber machen. Gespielt wird nur mit Spielsachen aus der Spieleausgabe. Die Sachen gibst du am Ende der Pause vollständig und heil wieder ab.
 
Wenn es bei Regenwetter dreimal kurz klingelt, bleibst du in der Pause bitte in deiner Klasse und beschäftigst dich mit den dort bereitgestellten Spielsachen. Denke daran, dass das Toben in den Klassenräumen zu gefährlich ist!
 
Damit unsere Schule immer sauber und ordentlich aussieht und das Lernen allen Spaß macht, gehe bitte immer sorgsam und vorsichtig mit allen Sachen um, die dir die Schule zur Verfügung stellt. 
Abfälle gehören in die entsprechenden Mülleimer. Das Kaugummikauen ist auf dem ganzen Schulgelände nicht erlaubt.
Dein Handy. MP-3 Player u.ä. darfst du auf dem Schulgelände nicht benutzen. Spielzeugwaffen oder Gegenstände, mit denen du andere verletzen kannst, bringst du nicht mit in die Schule. Auch das Spielen und Tauschen mit Wrestling-,  Fußball-, Dinsaurier-, Yu-Gi-Oh-  oder Pokemonkarten möchten wir in der Schule nicht haben. 
Fall du doch einmal so etwas mitbringst, müssen wir es im Büro einschließen. Deine Eltern können es dann dort wieder abholen. 
 
Während des Schulvormittags verlässt du nicht ohne Erlaubnis das Schulgelände.
Ist der Unterricht für dich zu Ende, räume deinen Platz auf, stelle deinen Stuhl hoch und gehe ohne zu trödeln auf dem schnellsten Weg nach Hause.
 
Wenn du mit dem Bus fährst, wartest du ohne zu drängeln hinter der Begrenzung. Du hältst keinen Platz für andere Kinder frei.
 
Wenn du morgens zur Schule gebracht wirst, verabschiede dich bitte vor der Schultür. Auch mittags lässt du dich vor der Schule von deinen Eltern abholen, denn du bist schon groß genug, um dich allein anzuziehen und deinen Ranzen zu tragen.